Datenschutz

Datenschutzerklärung TAIFUN-App

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer TAIFUN-App. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer TAIFUN-App ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt.

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und lesen Sie die nachstehenden Informationen. Diese geben Ihnen darüber Auskunft, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen, wie und zu welchem Zweck diese Daten verwendet werden, an wen wir diese Daten weitergeben und wie wir Ihre persönlichen Daten schützen. Ihre Persönlichkeitsrechte haben bei uns höchste Priorität und wir bemühen uns nach besten Kräften, diese Rechte zu schützen und zu gewährleisten.

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist:

TAIFUN Software GmbH
Joachimstraße 2
30159 Hannover
Telefon: +49 511 943 88 0
E-Mail:

Erhebung und Verarbeitung von Daten

All Ihre personenbezogenen Daten und weiteren Informationen, die Sie uns mitteilen werden nur zu dem an-geführten Zweck, insbesondere der Bereitstellung und Ermöglichung der Nutzung der TAIFUN-App auf Grund-lage des Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a) und b) DSGVO erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Daten werden nach dem Ablauf entsprechender Aufbewahrungsfristen datenschutzkonform gelöscht. Im Rahmen der Registrie-rung werden die Geräte-IDs der Nutzer protokolliert. Die IP-Adressen der Nutzer werden nicht gespeichert. Die Zugriffe auf TAIFUN-App und der Abruf von Informationen aus dem System werden nicht protokolliert.

Die durch Sie bei Kontaktaufnahme mit uns unter Umständen angegebenen persönlichen Daten werden durch uns im Rahmen der Vorschriften des Telemediengesetzes (TMG), der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) erhoben, verarbeitet und gespeichert. Ein Widerruf ist Ihnen jederzeit möglich.

Insofern auf dieser App personenbezogene Daten (wie z. B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Fotos etc.) erho-ben werden, geschieht dies im freiwilligen Einvernehmen mit Ihnen und in Ihrer Kenntnis.

Zweck der Datenerhebung

Die in der TAIFUN-App gespeicherten Daten stehen zu dem Zweck der mobilen Datenverarbeitung bzw. des Abrufes bereit, um eine einfache Terminkoordination der Mitarbeiter zu ermöglichen und um Aufträge beim Kunden vor Ort bearbeiten zu können.

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte und deren Zweck

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese entsprechend den europäischen und deutschen Datenschutzbestimmungen nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Be-gründung, Abwicklung und Beendigung mit Ihnen geschlossener Verträge, für die technische Administration und eventuell zur Werbung für unsere Produkte und Dienstleistungen, wenn eine Einwilligung Ihrerseits vorhanden ist oder dies eine gesetzliche Vorschrift erlaubt.

Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragserfüllung – insbesondere Weitergabe von Bestell- oder Auftragsdaten bei der Einbindung von Dienstleistern und/oder Lieferanten etc. – erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

Eine Übermittlung der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine interna-tionale Organisation findet nicht statt und ist auch nicht in Planung.

Berechtigungen

Damit unsere App auf Ihrem Gerät installiert werden kann, ist es erforderlich, dass diese auf verschiedene Funktionen und Daten Ihres Endgeräts zugreifen kann. Der Zugriff erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a) und b) DSGVO. Die TAIFUN-App hat Zugriff auf:

Standortdaten

Wir besitzen Zugriff auf den genauen (GPS- und netzwerkbasiert) und ungefähren (netzwerkbasiert) Standort Ihres Gerätes. Dies erfolgt, um Termine der Mitarbeiter zu koordinieren.

SD-Karteninhalt lesen

Unsere App besitzt Zugriff auf Daten, die auf der SD-Karte Ihres Handys gespeichert sind, und kann diese lesen.

Fotos/Medien/Dateien

Unsere App besitzt Zugriff auf mindestens eines der folgenden Elemente: Dateien auf dem Gerät, wie Bilder, Videos oder Audioelemente, sowie externen Speicher des Geräts. Dies erfolgt, um Aufträge beim Kunden vor Ort bearbeiten zu können.

Geräte-ID und Anrufinformationen

Unsere App besitzt Zugriff auf die Geräte-ID und Anrufinformationen, um die Telefonnummer und Geräte-IDs zu ermitteln, festzustellen, ob ein Anruf getätigt wird, und die bei einem Anruf verbundene Remote-Nummer zu erfassen.

Uneingeschränkter Internetzugriff und Dateien ohne Benachrichtigung herunterladen und Internetdaten erhalten

Unsere App besitzt vollständigen Internetzugriff für den Abgleich von Terminen und Adress- bzw. Kontaktdaten mit Ihrem Handy- oder jedem anderen Gerät mit SyncML-Schnittstelle, und lädt Dateien ohne Benachrichti-gung herunter.

Netzwerkstatus anzeigen

Unsere App kann erfragen, in welchem Netzwerk Sie sich befinden. Das kann beispielsweise 3G oder WLAN sein. Der Zugriff wird benötigt, damit die App größere Download-Inhalte lediglich über WLAN und nicht etwa über die mobile Datenverbindung herunterlädt.

Ruhezustand deaktivieren

Unsere App kann den Ruhezustand deaktivieren. Damit wird vermieden, dass das Telefon in Ruhestand geht, während eine Benachrichtigung eintrifft.

Über andere Apps einblenden

Unsere App besitzt die Berechtigung, sich über andere Apps legen zu können.

Push-Nachrichten

Wir verwenden Push-Nachrichten. Dies sind Kurzmitteilungen, die mit Einwilligung des Nutzers auf dessen Display angezeigt werden. Dies erfolgt, um Ihnen auf diese Weise Informationen über Vorgänge innerhalb der App (Termine und Aufgaben) zu verschaffen, die unter Umständen Ihre besondere Aufmerksamkeit oder eine Reaktion ihrerseits erfordern. Die Einwilligungen werden bei Ersteinrichtung der App abgefragt und lauten: „Diese App kann Sie mit Push-Benachrichtigungen an Termine und Aufgaben erinnern. Sollen Push-Benachrichtigungen aktiviert werden? Ja / Nein“.

Sie können die Einwilligungen zum Erhalt von Push-Benachrichtigungen widerrufen. Klicken Sie in der App auf „Konstanten“. Hier können Sie Push-Benachrichtigungen ein- oder ausschalten.

Demo-Zugänge

Wird die App (z.B. von Interessenten) im Demomodus betrieben, so verbindet sie sich mit dem TAIFUN Demo Server. Sie können während des Tests der App im Demomodus Datensätze anlegen. Diese angelegten Da-tensätze gelangen auf unseren Server. Auf diese Daten haben wir jederzeit vollen Zugriff.

Darüberhinausgehend hat jeder andere Nutzer, welcher die App im Demomodus betreibt, seinerseits auch Zugriff auf diese Daten, da das gleiche Benutzerkonto verwendet wird. Die eingegebenen Daten werden beim Neuaufbau der Demodaten alle sieben Tage gelöscht.

Speicherfristen und Löschung der genutzten Daten

Nach Zweckwegfall werden erhobene personenbezogene Daten automatisch gelöscht.

Betroffenenrechte

Gemäß Art. 15 DSGVO steht Ihnen ein Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu.

Darüber hinaus steht es Ihnen frei, Ihre Rechte auf Berichtigung, Löschung oder, sofern das Löschen nicht möglich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit gemäß der Artikel 16–18, 20 DSGVO geltend zu machen. Sollten Sie dieses Recht in Anspruch nehmen wollen, so wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

Weiterhin steht Ihnen das Recht zu, sich jederzeit bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Soll-ten Sie der Meinung sein, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht unter Einhaltung der Datenschutzgesetze erfolgt, würden wir Sie höflich darum bitten, sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt zu setzen.

Weiterhin haben Sie gemäß Art. 13 Abs. 2 lit. b) DSGVO das Recht, jederzeit der Verarbeitung Ihrer personen-bezogenen Daten zu widersprechen.

Gemäß Art. 13 Abs. 2 lit. c) DSGVO haben Sie das Recht Ihrer Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Recht-mäßigkeit der der Datenverarbeitung bis zum Widerruf bleibt unberührt.

Schutz der gespeicherten Daten

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten vor Manipulation, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend dem Stand der Technik fortlaufend verbessert und angepasst. Es ist nicht auszuschließen, dass von Ihnen unverschlüsselt übermittelte Daten von Dritten währen der Übermittlung eingesehen werden können. Es wird darauf hingewiesen, dass hinsichtlich der Da-tenübertragung über das Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) keine abschließend sichere Über-tragung garantiert werden kann. Empfindliche Daten sollten daher entweder gar nicht oder nur über eine siche-re Verbindung (SSL) über das Internet übertragen werden.

Minderjährigenschutz

Die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten kann nur durch eine volljährige Person erteilt werden. Für Dienste der Informationsgesellschaft ist die Einwilligung eines Kindes ab dem Erreichen des sechzehnten Lebensjahres gemäß Art. 8 DSGVO zulässig.

Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen zum Datenschutz steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter S-CON DATENSCHUTZ, Kriegerstra-ße 44, 30161 Hannover gerne zur Verfügung (datenschutzteam181@s-con.de).