Veranstaltung

Unternehmensnachfolge im Mittelstand

„Wie plane ich möglichst frühzeitig die Übertragung des Eigentums an meinem Unternehmen sowie die damit verbundene Verantwortung für meine Mitarbeiter möglichst ohne steuerliche, rechtliche oder strategische Nachteile auf meinen Nachfolger?“

Sprecher: Dr. Frank Rozanski, Rechtsanwalt u. Fachanwalt für Steuerrecht

Das Thema Unternehmensnachfolge im Handwerk ist ein oft diskutiertes Thema. Das eigene Unternehmen abzugeben ist für viele herzergreifend, deshalb muss der eigene Betrieb in beste Hände weitergegeben werden. Bei einer Übertragung sind wichtige Aspekte zu beachten.

Aus diesem Grund laden wir Sie zu unserer Veranstaltung, in Kooperation mit unserem Partner und Fachanwalt für Steuerrecht Dr. Frank Rozanski, am 15. Februar 2019 ein. Es erwarten Sie spannende Themen rund um die Unternehmensnachfolge. Individuelle Beratungsgespräche mit unserem Experten können Sie zudem im Anschluss wahrnehmen.

Ablauf & Inhalt:

  1. Begrüßung
  1. Vortrag von Dr. Frank Rozanski
    1. Gründe für die frühzeitige Nachfolgeplanung und die darauf angepasste strategische Entwicklung des Unternehmens
    2. Barrieren bei der Planung der Unternehmensnachfolge
    3. Umstrukturierungen zur Vermeidung steuerlicher und rechtlicher Risiken
    4. vorweggenommene Erbfolge als Gestaltungsmittel zur Reduzierung von Erbschaft- bzw. Schenkungsteuer
    5. steuerbare Erfolgsfaktoren bei der Suche nach dem geeigneten Nachfolger und dessen Vorbereitung auf seine künftige unternehmerische Verantwortung
    6. professionelles Nachfolgemanagement als Garant für eine erfolgreiche Unternehmensübertragung
  1. Fragerunde und persönliche Beratung 

Die Veranstaltung findet am 15.02.2019 von 14:00 Uhr - 17:00 Uhr im Hotel Best Western Kronsberg in Hannover statt.

Kosten: 12,80 € p.P.

Inklusive Getränke und Snacks

Anmeldung per Telefon 0511/943 88-0 oder per  E-Mail info@taifun-software.de

 

 

Sprecher Dr. Frank Rozanski, Rechtsanwalt

Teilnahmebedingungen
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Die Abrechnung der Veranstaltungskosten erfolgt durch Barzahlung vor Ort. Um gezielt Fragen beantworten zu können, ist die Zahl der Teilnehmer begrenzt. Sollten Sie an der Teilnahme verhindert sein, so geben Sie uns bitte spätestens eine Woche vor dem Termin Bescheid. Bei Nichteinhaltung der Frist wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe berechnet. Durch die Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass seine personenbezogenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung zum Zwecke der Vertragsabwicklung gespeichert und genutzt werden.