Unternehmensgeschichte

Mit Stolz feierte die TAIFUN Software AG im Jahr 2012 ihr 25-jähriges Firmenjubiläum. Vorstand und Mitarbeiter können auf eine Erfolgsstory zurückblicken, die die Entwicklung einer kleinen Zweimann-Firma zur bundesweit tätigen Aktiengesellschaft mit 50 Mitarbeitern zeigt. Hier die Stationen des Erfolgs:

1987 Die Firmengeschichte von MSE-Software beginnt …

… in einer Zweizimmerwohnung mit zwei begeisterten Programmierern, einem Programmierauftrag der Firma Control Data und Bergen von Pizzakartons: Heiko Mundt gründet zusammen mit Christian Niedergesäß die MSE-Software Entwicklungs-GmbH. Das erste Produkt: TITAN – Kaufmännische Software für das Handwerk.

1989/90 Die Wege der Firmengründer trennen sich …

… und Heiko Mundt führt das Unternehmen zusammen mit Holger Studtmund fort, heute im Vorstand des Unternehmen tätig. TITAN wird umbenannt in TAIFUN. MSE-Software bringt die MSE-Faktura heraus und bereitet damit die zweite Produktlinie vor.

1992/93 Die Warenwirtschaft MSE-Handel erscheint …

… und entwickelt sich schnell zu einem überaus erfolgreichen Produkt. Parallel dazu wird die MSE-Finanzbuchhaltung auf den Markt gebracht. Der Mitarbeiterstamm wächst auf fünf Mitarbeiter an. MSE-Software entwickelt zahlreiche Schnittstellen und Zusatzmodule zu den Programmen und baut so die Produktpalette weiter aus.

1998 Mit der Windows-Lösung TAIFUN Handwerk …

… ist das Unternehmen eines der ersten, das eine schnelle und stabil im Netz laufende 32-Bit-Windows-Version für das Handwerk auf den Markt bringt. Das Programm entwickelt sich zum Verkaufsschlager. Es folgt die 32-Bit-Version der MSE-Faktura.

1999 MSE-Software expandiert und wird in eine …

… Aktiengesellschaft umgewandelt. Karin Mundt, Rechtsanwältin, tritt in das Unternehmen ein und wird Aufsichtsratsvorsitzende. In Graz und München werden Geschäftsstellen eröffnet.

2001 Mit TAIFUN Handel wird eine innovative …

… Warenwirtschaft unter Windows auf den Markt gebracht. Das besondere daran: Das Programm stellt erstmals alle zu einem Auftrag gehörenden Belege in einer Projektübersicht dar und schafft damit absolute Transparenz und einen genauen Überblick über den aktuellen Stand des Auftrags. Die Resonanz bei den Kunden ist überaus positiv.

Karin Mundt und Holger Studtmund wechseln in den Vorstand des Unternehmens und leiten fortan die Geschicke der Firma mit Heiko Mundt gemeinsam. Vorsitzender des Aufsichtsrats wird der renommierte Rechtsanwalt und IT-Spezialist Thomas Feil.

Der Mitarbeiterstamm wächst nach einem Ausbau der Bereiche Programmierung, Support und Marketing/Vertrieb auf 15 Mitarbeiter an. In Frankfurt wird eine Geschäftsstelle eröffnet.

Immer mehr Anwender steigen auf TAIFUN um und werden Kunden von MSE-Software. Dies und die hohe Zahl zufriedener Bestandskunden beschert dem Unternehmen gegenüber dem Vorjahr ein Umsatzplus von 25 % und den bis dahin höchsten Umsatz der Firmengeschichte.

2002 Die Kampagne »Software-Miete mit TAIFUN« übertrifft …

… alle Erwartungen. Die Anwender honorieren die Politik von MSE-Software, technisch hochstehende Software zu günstigen monatlichen Raten zur Verfügung zu stellen.

Mit eTAIFUN wird ein Dateimanager vorgestellt der WebShop und Warenwirtschaft von TAIFUN verbindet. Mit TAIFUN Faktura erscheint eine kompakte Auftragsabwicklung, die die MSE-Faktura ablöst. Auch die anderen Produktlinien werden weiter ausgebaut. Diverse Zusatzmodule kommen auf den Markt.

Der hohe Zuwachs an Pflegeverträgen zeigt die Zufriedenheit der Anwender mit TAIFUN. Dennoch setzt sich MSE-Software zum Ziel, den Service für die Anwender noch weiter zu verbessern. Dazu wird der Bereich Support ausgebaut und mit zwei Mitarbeitern verstärkt.

2003 Als erster Software-Hersteller bundesweit …

… erhält MSE-Software das offizielle Mareon-Zertifikat. TAIFUN Mareon, die Handwerker-Anbindung an das Internet-Portal Mareon, wird Marktführer und von jedem dritten Handwerker, der mit einer Mareon-Anbindung arbeitet, genutzt.

2004 MSE-Software präsentiert sich mit neuem …

… Firmennamen und neuem Firmenlogo und heißt fortan TAIFUN Software AG. Nicht zuletzt, damit Bemerkungen wie »Die TAIFUN-Programme kenne ich, aber wer ist MSE?« der Vergangenheit angehören.

Mit TAIFUN openBusiness erscheint eine ganzheitliche Lösung für den Mittelstand. Die Software eignet sich auch für Dienstleistungsunternehmen und Betriebe im Bereich der Kleinserien- und Auftragsfertigung und verzeichnet einen überaus erfolgreichen Start. Bereits nach wenigen Monaten setzen rd. 30 Betriebe mit 180 PC-Arbeitsplätzen TAIFUN openBusiness ein. Der Vertrieb wird ausgeweitet, und es wird ein Callcenter aufgebaut.

TAIFUN Rechnungswesen wird vorgestellt. Die moderne Finanzbuchhaltung bietet neben einer besonders komfortablen Buchungserfassung enorme Vorteile durch die Integration in die vorhandenen TAIFUN-Programme und wird von den Anwendern sehr gut angenommen.

Die TAIFUN eBusiness GmbH wird gegründet. Das Unternehmen ist Betreiber des Internet-Portals TAIFUN eTrade und hat sich zum Ziel gesetzt, mit einer innovativen Technologie den Austausch von Katalogdaten und Belegen mit dem Großhandel zu revolutionieren.

2005 Mit TAIFUN Mobile Aufträge erscheint eine …

… mobile Auftragsabwicklung für den PDA. Kundendienstmitarbeiter können Auftragsdaten direkt vor Ort erfassen und über Handy und Internet mit der Zentrale abgleichen. Hierin liegt für viele Unternehmen ein erhebliches Potenzial zur Einsparung von Zeit und Kosten.

Release 6.10 der TAIFUN Hauptprogramme wird vorgestellt. Die wichtigste Neuerung:
der Ortungs-Service für Handys. Hierbei wird direkt aus TAIFUN der Standort der Kundendienstfahrzeuge ermittelt und kartographisch dargestellt. Das ermöglicht eine sinnvolle Routenplanung und den effizienten Einsatz der Fahrzeuge.

Das TAIFUN-Team wird in den Bereichen Vertrieb, Callcenter und Support verstärkt und wächst auf 23 Mitarbeiter an. Ein schwerer Schlag für das Unternehmen ist der Unfalltod des Vertriebsmitarbeiters Benjamin Reiche im Oktober 2005, der alle Mitarbeiter sehr betroffen macht. Das gesamte TAIFUN-Team ist sich einig, Benjamin ein ehrendes Andenken zu bewahren.

2005 Die TAIFUN eBusiness GmbH bringt DATANORM Online …

… heraus und landet einen Volltreffer. Das Verfahren ist so einfach wie genial: Ein Webservice ermittelt im Internet die verfügbaren DATANORM-Dateien und ermöglicht dem Kunden den Download von Artikel- und Preiskatalogen vom Server des jeweiligen Lieferanten ‒ per Mausklick direkt aus der Software heraus. Damit entfällt die Suche auf den verschiedenen Internet-Seiten der Großhändler ebenso wie das Zwischenspeichern und Entpacken oder das Hantieren mit CDs. Mit DATANORM Online wird das Einspielen neuer Artikeldaten einfach und bequem.

Das innovative Verfahren schlägt ein wie eine Bombe. Innerhalb kürzester Zeit schließt sich eine Vielzahl von Großhändlern und Herstellern dem Verfahren an. Viele Softwarehäuser wollen ihren Kunden eine Teilnahme ermöglichen und lassen sich bei TAIFUN hierfür zertifizieren. Namhafte Verbände unterstützen das Verfahren.

TAIFUN setzt damit einen anerkannten Standard, der den Datenaustausch zwischen Kunde und Lieferant schlagartig vereinfacht.

2006 DATANORM Online bleibt auf Erfolgskurs …

… Immer mehr Großhändler und Hersteller nehmen teil, weitere namhafte Softwarehäuser lassen sich zertifizieren, und die Kunden sind begeistert. Der schnelle, reibungslose Artikelimport ist ein Plus für alle: Großhändler reduzieren ihren Supportaufwand, Softwarehäuser binden ihre Kunden, und für die Betriebe selbst ist der Import so einfach und bequem wie nie zuvor. Es spricht sich herum, wer den Standard entwickelt hat ‒ der Bekanntheitsgrad der Marke TAIFUN steigt spürbar und mit ihm die Stellung von TAIFUN am Markt.

Die Erfolge im Produktbereich schaffen eine Vielzahl zufriedener Anwender. Wie schon 2004 steigert TAIFUN auch 2006 die Zahl der Kunden deutlich. TAIFUN open Business wird nach dem Start im Jahre 2004 nun in mehr als 100 Unternehmen mit über 600 PC-Arbeitsplätzen eingesetzt.

In einer Umfrage erhalten die Mitarbeiter im Support von den Kunden Bestnoten in punkto Kompetenz und Freundlichkeit und insgesamt die Note 1,9. Der hohe Zuwachs an Kunden und der Anspruch an einen besonders kundenfreundlichen Service ist für TAIFUN Ansporn, den Service weiter auszubauen. Die Supportabteilung wird personell verstärkt, und die Servicezeiten werden erweitert.

Die Kunden honorieren die Politik von TAIFUN: Der Bestand an Pflege- und Supportverträgen wächst stetig. Dies zeigt die Zufriedenheit der Kunden und ihre Treue zum Unternehmen und seinen Produkten.

2007 Mit TAIFUN MailServer erscheint eine …

… E-Mail-Archivierung, die mehr kann als herkömmliche Programme. Zusätzlich zur Archivierungsfunktion bietet sie Zugriff über ein Web-Interface und für TAIFUN-Anwender einen wichtigen Zusatznutzen: Die E-Mails werden im TAIFUN dem jeweiligen Geschäftspartner zugeordnet und bei dessen Adressdaten angezeigt. Auf diese Weise können alle E-Mails zu einem Kunden direkt im TAIFUN eingesehen werden und sind alle wichtigen Informationen sofort parat – ein echtes Alleinstellungsmerkmal! Das Produkt ist mit oder ohne TAIFUN-Hauptprogramm nutzbar und branchenneutral. Es stößt bei den Kunden auf großes Interesse.

Die neue Version von TAIFUN Terminplaner wird vorgestellt. Viele zusätzliche Funktionen und ein frisches Design machen das Produkt bald zum unverzichtbaren Tool im Unternehmen: Ein einziger Kalender für alle Mitarbeiter, immer aktuell, ständig verfügbar und individuell zu gestalten – das wird von den Kunden honoriert.

Die übrigen Produktlinien werden weiter ausgebaut und verbessert. Dem TAIFUN-Team gehören mittlerweile 27 Mitarbeiter an.

2008 Als einer der ersten Software-Hersteller …

… integriert TAIFUN die Warenkorb-Anbindung zum Großhandel in seine Programme. Sie ermöglicht die Übernahme von Warenkorb-Artikeln in den TAIFUN-Beleg und beschleunigt das Erstellen von Angeboten, Aufträgen und Bestellungen ganz enorm. Gleichzeitig können aus der Software heraus Produktdetails und Verfügbarkeit abgerufen werden, was zusätzliche Vorteile bietet.

Zu den aktuellen Programmen erscheinen Updates mit einer Vielzahl neuer Features. Besonders gelungen: die Favoriten, mit denen jeder Anwender sein TAIFUN so einrichten kann, wie es für ihn am praktischsten ist. Erstmals werden alle Neuerungen in einer Roadshow präsentiert, die in 13 verschiedenen Städten stattfindet und von den Kunden sehr gut angenommen wird.

Die Zusammenarbeit mit Meisterschulen wird ausgebaut und intensiviert. Immer mehr Handwerkskammern und Berufsbildungszentren setzen auf TAIFUN und verwenden die Software zur Schulung in ihren Meisterkursen.

Vertrieb, Entwicklung und Support bei TAIFUN werden ausgebaut und der Personalstamm wächst auf 33 Mitarbeiter an.

2009 TAIFUN Preisspiegel wird vorgestellt und …

… bietet den Anwendern einen Preisvergleich auf Positionsebene ‒ der günstigste Bieter ist sofort ermittelt. So sind ausgepreiste Leistungsverzeichnisse viel leicher vergleichbar, und der Materialeinkauf wird optimiert. Bei den Kunden findet das Programm großen Anklang.

TAIFUN legt noch eins drauf und gestaltet die Programme noch anwenderfreundlicher: Die Belegbearbeitung und die Druckfunktionen werden erweitert und mit viel Komfort ausgestattet. Belege bieten jetzt eine übersichtliche Gliederungsansicht mit zusätzlichen Funktionen. Das Drucken kann nicht nur am Drucker oder Bildschirm, sondern auch als PDF-Datei erfolgen, die gleich aus dem TAIFUN heraus per E-Mail verschickt werden kann.

Soviel Komfort zahlt sich aus: Die Zahl der Kunden wächst und der Bestand an Pflege- und Supportverträgen erhöht sich deutlich.

2010 Der Preisvergleich von TAIFUN wird als Weltneuheit …

… gefeiert, und das völlig zu Recht: Keine andere Handwerkersoftware ist in der Lage, rd. 60 Millionen Großhandelsartikel aus dem Bereich Sanitär/Heizung miteinander zu vergleichen und in Sekundenschnelle den günstigsten Preis zu ermitteln. Dank modernster Suchalgorithmen selbst ohne Artikelnummer, EAN oder Werksnummer. In einer Übersicht listet TAIFUN aus dem Artikelstamm des Anwenders die Lieferanten auf, die den Artikel im Programm haben. Man sieht sofort, welcher Lieferant der günstigste ist. Zusätzlich wird angezeigt, wie alt der gespeicherte Einkaufspreis ist. Das spart beim Materialeinkauf bares Geld.

Die Kunden sind begeistert von dieser Neuerung, zumal sie das System durch eigene Ratings noch verlässlicher machen können. Wieder einmal hat TAIFUN in punkto Innovation die Nase vorn und neue Maßstäbe gesetzt.

Als neues Produkt erscheint TAIFUN Mobile Aufträge für mobile Geräte mit Windows-Betriebssystem. Es löst die bisherige Lösung für Geräte mit dem Betriebssystem Palm OS ab. Außerdem wird die bereits vorhandene Warenkorbanbindung zu den Webshops der Großhändler erweitert und zu der »Meta-Schnittstelle« DATANORM ShopConnect ausgebaut.

2011 Mit dem Datenkatalog Elektro ermöglicht TAIFUN …

… die Kalkulation eines ganzen Hauses innerhalb weniger Sekunden und dazu den perfekten Preisvergleich. In Zusammenarbeit mit Fa. EDS-Klein bietet TAIFUN einen Katalog mit allen notwendigen Daten. Sortimente sorgen dafür, dass Angebote im Handumdrehn erstellt sind. Schnell ist ermittelt, welcher Großhändler der günstigste ist.  Für die Elektrobranche ein unverzichtbares Tool.

Die Sync-ML-Schnittstelle wird vorgestellt. Sie ermöglicht die Synchronisation von Adressen und Terminen aus den TAIFUN Hauptprogrammen mit Mobiltelefonen. TAIFUN Handwerk und TAIFUN openBusiness werden für den neuen Standard Mareon Webservices 2.2 zertifiziert. DATANORM Online wird erweitert und erscheint in der Version 2.0.

Vertrieb und Support werden ausgebaut und die TAIFUN Software AG zieht nach Hannover – in moderne, großzügige Büroräume nur wenige Schritte vom Hauptbahnhof entfernt. Die neuen Räumlichkeiten und die attraktive Lage des Büros stoßen bei Mitarbeitern und Kunden gleichermaßen auf Begeisterung.

2012 Dokumenten-Management der neuen Generation…

… bietet TAIFUN openDocument, das im Frühsommer erscheint. Die intelligente Scannerlösung lässt den Traum vom papierlosen Büro näherrücken: Alle Eingangspost, Dokumente, Verträge usw. sind per Mausklick auf dem Bildschirm verfügbar, und zwar zugeordnet zum Kunden, Lieferanten, Projekt etc. im TAIFUN. Über die neuen Posteingänge in den TAIFUN-Hauptprogrammen lassen sich damit komplette Workflows abbilden. Mit dem Produkt landet TAIFUN wieder einmal einen Volltreffer. Es entwickelt sich binnen kürzester Zeit zum Verkaufsschlager und beschert dem Unternehmen erneut eine deutliche Umsatzsteigerung.

Die TAIFUN Software AG feiert zusammen mit allen Mitarbeitern und deren Partnern das 25-jährige Firmenjubiläum. Gemeinsam lässt man die vergangenen Jahre Revue passieren und stößt auf den Erfolg des TAIFUN-Teams an.

Man ist sich einig: Nur zusammen konnte das aufgebaut werden, was TAIFUN heute ist – ein glänzend dastehendes Unternehmen mit technologisch führenden Produkten und einer stetig wachsenden Zahl zufriedener Anwender.

2013 Die TAIFUN-APP ermöglicht den Live-Zugriff auf …

… Termine und Adressen sowie Ansprechpartner, Kontakte und Wiedervorlagen von mobilen Geräten wie Handy, Tablet oder Notebook. Auch Belege, Umsätze und Dokumente können eingesehen werden. So hat man auch unterwegs Zugriff auf die aktuellen Daten.

Die App ist als iPhone-App sowie als Web-App für sonstige Geräte erhältlich. Die Kunden sind begeistert – und holen sich ihre TAIFUN-Daten aufs Handy.

Support und Entwicklung werden ausgebaut. Das Team wächst auf 38 Mitarbeiter an.

Für die Zukunft plant TAIFUN Software die Weiterentwicklung der vorhandenen Programme und die Erschließung neuer Zielgruppen. Der Service für den Anwender soll noch stärker in den Mittelpunkt rücken. Das TAIFUN-Team wird weiter wachsen und mit ihm die Anzahl zufriedener Kunden.

2014 Die neue Auftragsdisposition begeistert die Kunden, denn …

mit ihr lassen sich alle Aufträge auf einen Blick erfassen! Die Erweiterung für TAIFUN Handwerk und TAIFUN openBusiness zeigt alle Aufträge in nur einem Fenster, mit Terminen und Mitarbeitern. Egal, ob es sich um einzelne Aufträge, Projektaufträge, vertragliche Wartungen oder Störungsbehebungen handelt.

Die TAIFUN-App für iPhone und iPad wird um weitere nützliche Funktionen ergänzt: Mit der mobilen Auftragsbearbeitung können Anwender schon unterwegs Aufträge bearbeiten, Material und Stunden erfassen und sich die geleistete Arbeit direkt vom Kunden abzeichnen lassen.

2015 Mit TAIFUN openSearch hat die Suche ein Ende, …

… denn mit der neuen, komfortablen Volltextsuche kommt man schneller ans Ziel. Dank TAIFUN openSearch können Anwender gleichzeitig in verschiedenen Dateitypen suchen, Suchanfragen speichern und mit der Expertensuche sogar komplexe Suchanfragen durchführen.

Die Homepage der TAIFUN Software AG erstrahlt in neuem Glanz: Das Corporate Design spiegelt sich nun auch in der Webseite wieder. Dank der ebenfalls neuen mobilen Version macht das Surfen mit Smartphone und Tablet noch mehr Spaß.

Die TAIFUN Software AG wächst weiter: 13 neue Mitarbeiter werden in den unterschiedlichsten Bereichen eingestellt – von der Entwicklung über den Support und den Vertrieb bis hin zum Marketing. Die Marke von 50 Mitarbeitern ist überschritten.

Zum Ende des Jahres formiert sich der Vorstand neu. Fortan leiten Heiko Mundt und Holger Studtmund die Geschicke der TAIFUN Software AG.